Der ruhige Tagesablauf in der Kinderkrippe ist wichtig.



Der Tagesablauf in unserer Kinderkrippe folgt einem festen Rhythmus. Das schafft kontinuierliche Abläufe, setzt Ruhepunkte und hilft den Kindern, sich auf zeitliche Strukturen einzustellen.

Auch für die Eingewöhnung ist dieser Tagesablauf in seiner immer wiederkehrenden Form außerordentlich wichtig. Kinder, die neu in der Gruppe sind, entwickeln auf diese Weise schnell das Gefühl der Vertrautheit mit den neuen Bedingungen.

Im Tagesablauf der Kinderkrippe bilden sich zudem individuelle Vorlieben aus. Vielen Kindern gefällt z.B. die gemeinsame Essenvorbereitung und sie freuen sich darauf, gleich nach dem Eintreffen in der Kinderkrippe damit beginnen zu können.

Wir versuchen, besonders Neuankömmlinge dafür zu interessieren. So erhält die Eingewöhnung im Tagesablauf gleich zu Beginn positiven Charakter.

Allgemeiner Tagesablauf Kinderkrippe Fränkische Schweiz und am Hasenberg

07:00 Uhr Öffnung der beiden Häuser
07:00 - 09:15 Uhr Bring- und Ankommzeit, Zubereitzung des Frühstücks
09:30 Uhr Morgenkreis
09:45 Uhr Frühstück
10:15 - 12:00 Uhr Aktivitäten / Angebote
11:00 Uhr Wickelzeit
12:00 Uhr Mittagessen
12:30 - 13:00 Uhr Große Abholzeit, Wickelzeit
13:00 - 14:45 Uhr Mittagsschlaf, Mittagsruhe
15:00 Uhr Wickelzeit
Das Haus Zwergenland Fränkische Schweiz schließt.
15:15 Uhr Nachmittagsbrotzeit
Ab 15:30 Uhr Freispielzeit bzw. Aktivitäten, Angebote
17:00 Uhr Schließung der Krippe Zwergenland am Hasenberg
Die Abholzeiten sind so gelegt, dass der Tagesablauf der Kinderkrippe nicht gestört wird. Während der Wickelzeit nach dem Mittagessen werden die Kinder individuell auf den Mittagsschlaf vorbereitet.

Wir bitten generell darum, dass die Abholzeiten eingehalten werden, damit der Tagesablauf in der Kinderkrippe seinen ruhigen Gang nehmen kann. Selbstverständlich sind Ausnahmen möglich.

Wir versuchen, während der Eingewöhnung im Tagesablauf zusammen mit den Eltern den individuell günstigsten Zeitpunkt zur Abholung zu finden. Manchmal ist das etappenweise Steigern der Aufenthaltszeit die beste Lösung.

Beide Häuser haben 30 Tage im Jahr geschlossen. Den aktuellen Ferienplan erhalten alle Eltern am Anfang des Krippenjahres bzw. bei der Anmeldung des Kindes in der Einrichtung.

Weitere Informationen zur Eingewöhnung